Zum Inhalt springen

Zocken mit Oli Samwer

Durch einen glücklichen Umstand konnte ich jüngst eine Domain veräussern und bin nun damit beschäftigt, das eingenommene Geld anzulegen.

Nun weiss vermutlich jeder, der mich kennt, dass ich kein besonders großer Fan der Samwers bin – was auch daran liegt, dass IMHO der Erfolg der Brüder in Deutschland Technologie-orientierte Gründungen behindert.

Anyway — Die Execution-Skills sind beeindruckend, der Umgang mit dem Personal ist als Aktionär sowieso nicht mein Bier, schliesslich wird niemand gezwungen für sie zu arbeiten. Die Bewertungen sind zwar sowohl bei der Zalando SE wie auch bei der Rocket Internet AG abenteuerlich hoch, aber es geht nun mal um die E-Commerce-Herrschaft jenseits der USA und China.

Altaktionäre oder Großinvestoren, die jüngst noch vor dem IPO eingestiegen sind, verpflichten sich zudem ihre Anteile mindestens ein Jahr zu halten.

Der wichtigste Grund für mich ist aber folgender:

Samwers hätten schon nach Alando aufhören können zu arbeiten – sie wollten mehr. Ich sehe nicht, dass die Luft aus Rocket und dem Internet-Markt schon raus ist. Was würde Oli mit seinen Milliarden dann tun? Wo würde er es investieren und wo gibt es ordentliche Chancen? Im Internet!

Kurzum: Im Handel per Erscheinen habe ich mich mit etwas Geld bei beiden Werten eingedeckt – ob ich nun am ersten Handelstag verkaufe oder abwarte – hängt vom Kurs ab.

samwer1

Update:

Schon vor dem IPO sind beide Aktien gefallen – während ich bei Rocket zu 64 und 60€ mit einem nette Gewinn rausgekommen bin, hatte mein Broker Zalando einen Tag vor dem IPO einfach nicht mehr handeln wollen – obwohl Tradegate als Handelspartner weiterhin Kurse und Umsätze hatte. So liefen also hier wieder Verluste welche ich mit einem Zalando PUT-OS nur minimal schönen könnte.

Fazit: Für eine typische vorbörsliche Spekulation wäre ein guter Gewinn mit einem verlässlichen Broker realistisch gewesen. Das crashen beider Aktien schon so schnell nach IPO ist erstaunlich – die Konsortialbanken nahmen das mit der Kurspflege nicht so genau.

Ein Kommentar

  1. Martin Baum Martin Baum

    Hi Roland,

    schade dass es nicht ganz geklappt hat. Bei langfristiger Geldanlage könnte vielleicht eine passive Strategie gut zu dir passen, Buchempfehlung: “Souverän Investieren” von Gerd Kommer (ISBN-13: 978-3593395425). Das ist das Standardwerk für den deutschsprachigen Raum.

    Oder eben das Original von David F. Swensen “Unconventional Success: A Fundamental Approach to Personal Investment” (ISBN-13 978-0743228381)

    Seitdem ich selbst ersteres Buch gelesen habe, hab ich keine Luste mehr auf kurzfristige Strategien.

    Wie auch immer, weiter viel Erfolg mit deinen Unternehmungen! 🙂

    viele Grüße,
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.