Zum Inhalt springen

2 E-Mails und eine Woche

Nach einer Baumaßnahme am Leonrodplatz wurde leider der Radweg nur leidlich wiederhergestellt: Die Bordsteinkante schlug voll auf das Vorderrad durch, sogar das Bakfiets hob bei moderat schneller Fahrt leicht ab.

Leider scheint es in München keine Abnahme solcher Gewerke zu geben, die eine Probefahrt mittels Fahrrad erfordert. Ich musste nach der initialen Mail ans Baureferat nochmals nachhaken und darauf hinweisen, dass der Fußweg rechts davon deutlich abgeschrägt und weniger “kantig” ausgeführt wurde bzw. erhalten wurde.

Mit so einer raschen und guten Lösung hätte ich nicht gerechnet, nachdem Fragen zu einer richtig schlechten Ampelschaltung an der Tramhaltestelle Amalienburgstraße knappe 6 Monate unbeantwortet bleib. Danke!

Ich hoffe, die Radfahrenden wissen das zu schätzen und melden ihrerseits auch andere Probleme mit Photos und ein paar Zeilen Text der Verwaltung, damit diese dann zumindest die Chance hat, die Situation zu verbessern.

Die Kontaktdaten des Baureferates finden sich unter https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat.html#10109 – ich empfehle den Weg per E-Mail.

Einen öffentlichen Mängelmelder (“Anliegenmanagement”) um direkt per App solche Probleme zu Melden und weiterverfolgen zu können, gibt es war in Ulm und Dachau, aber bis heute nicht in München…

17.02.2021:

01.03.2021:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.